Vladimir Burlakov und Daniel Sträßer sind die neuen Tatort-Ermittler von der Saar

Tatort: Saabrücken

Sie sind die neuen Tatort-Kommissare von der Saar: Vladmir Burlakov und Daniel Sträßer. BIlder: SR
Sie sind die neuen Tatort-Kommissare von der Saar: Vladmir Burlakov und Daniel Sträßer. BIlder: SR

Der Saarländische Rundfunk hat die Nachfolge von Devid Striesow geregelt: Vladimir Burlakov und Daniel Sträßer sind die neuen Tatort-Ermittler von der Saar. Neben ihnen ermitteln noch drei Frauen. Die Dreharbeiten zum ersten Fall beginnen in Kürze.

„Leo Hölzer“ und „Adam Schürk“ melden sich zum Dienst. Daniel Sträßer als Adam Schürk und Vladimir Burlakov als Leo Hölzer führen künftig als Kriminalhauptkommissare das Ermittlerteam des Tatorts des Saarländischen Rundfunks (SR). Zu diesem Ensemble gehören auch Brigitte Urhausen als Hauptkommissarin Esther Baumann, Ines Marie Westernströer als Hauptkommissarin Pia Heinrich sowie Anna Böttcher als Rechtsmedizinerin Dr. Henny Wenzel.

Vladimir Burlakov und Daniel Sträßer sind die neuen Tatort-Ermittler von der Saar – das neue Team

SR-Redakteur Christian Bauer erläutert die Rollen: „Die beiden Hauptkommissare haben eine gemeinsame Vergangenheit: Nicht nur, dass sie Kindheitsfreunde sind, die sich über 15 Jahre nicht gesehen haben – es verbindet sie auch ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit”.

Dieses überschatte ihr Wiedersehen. Auch die Art, wie sie zusammen kommen, sei nicht gerade schön, So Bauer. Denn: Leo hat ein Ermittlungsverfahren wegen unterlassener Amtshilfe am Hals, weil er in einer Situation nicht geschossen hat, in der man nach Ansicht des Disziplinarbeamten durchaus hätte schießen sollen.

Adam ist der neue Mann, der für Leos alten Partner einspringt; dieser wollte partout nicht mehr mit ihm arbeiten und hat die Dienststelle erst verlassen, nachdem er dort ordentlich Stimmung gegen Leo gemacht hat.

Vladimir Burlakov und Daniel Sträßer sind die neuen Tatort-Ermittler von der Saar – Dreharbeiten beginnen im März 2019

Für das neue Ensemble rund um Sträßer und Burlakov steht auch schon der Dienstbeginn fest. Dazu sagte der Geschäftsführer der PRO SAAR Medienproduktion GmbH und Produzent des SR-Tatorts, Martin Hofmann: „Der erste Burlakov-Sträßer-Tatort wird ab kommender Woche unter anderem in Saarbrücken und Püttlingen gedreht.”

Der erste Fall der neuen Saarbrücker Kommissare habe es in sich, so der Produzent. Er katapultiere die Ermittler mitten in die Wirren einer verfeindeten saarländischen Familie, in der jeder jeden gehasst hat und ein Brudermord mindestens im Bereich des Möglichen liegt.

Das Drehbuch hat Hendrik Hölzemann geschrieben, Regie führt Christian Theede.

Nach einer Pressemitteilung des Saarländischen Rundfunks (SR)