TOD UND SPIELE: Dortmund-TATORT jetzt am 7. Oktober

Neuer Sendetermin für verschobenen TATORT

Das Dortmunder TATORT-Team ermittelt wieder zu viert: Rick Okon ist künftig als Hauptkommissar Jan Pawlak im Einsatz. v.l.n.re: Martina Böhnisch (Anna Schudt), Peter Faber (Jörg Hartmann), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Jan Pawlak (Rick Okon). Sein erster offizieller Fall ist TOD UND SPIELE. Der Dortmund-TATORT läuft jetzt am 7. Oktober. Dieses Bild entstand bei den Dreharbeiten zur Folge ZORN. © WDR/Thomas Kost
Das Dortmunder TATORT-Team ermittelt wieder zu viert: Rick Okon ist künftig als Hauptkommissar Jan Pawlak im Einsatz. v.l.n.re: Martina Böhnisch (Anna Schudt), Peter Faber (Jörg Hartmann), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Jan Pawlak (Rick Okon). Sein erster offizieller Fall ist TOD UND SPIELE. Der Dortmund-TATORT läuft jetzt am 7. Oktober. Dieses Bild entstand bei den Dreharbeiten zur Folge ZORN. © WDR/Thomas Kost

Der kurzfristig wegen des Fußballspiels Deutschland gegen Peru verschobene Dortmund-Tatort TOD UND SPIELE wird nun 4 Wochen später gesendet als ursprünglich geplant. Voraussichtlich läuft der Dortmund-TATORT jetzt am 7. Oktober. Im neuen Dortmunder TATORT müssen das Team um Hauptkommissar Faber in der illegalen Kampfsport-Szene ermitteln. 

Ursprünglich wollte die ARD den Dortmunder Tatort TOD UND SPIELE am 9. September zeigen, entschied sich aber kurzfristig für eine Verschiebung und setzte eine Wiederholung an. Denn an dem Abend läuft bei RTL zur Primetime ein Fußballspiel der deutschen Nationalelf. Gegen Fußball-Länderspiele sendet die ARD in aller Regel keine neuen TATORT-Folgen. In der Vergangenheit hat sie das höchstens gewagt, wenn schweizer oder österreichische TATORTe angesetzt waren.

Dortmund-TATORT jetzt am 7. Oktober – Fans waren verärgert

In den sozialen Netzwerken hatten Fans ärgerlich und enttäuscht auf die Nachricht reagiert. Nun dürfen sie aufatmen, denn schon 4 Wochen später – am 7.Oktober – soll TOD UND SPIELE ausgestrahlt werden, wie es aus Produktionskreisen hieß. Die Programmdirektion Das Erste hat den Termin offiziell noch nicht bestätigt.

Viele Fans ärgerte die Verschiebung besonders, weil es nicht die erste für einen Dortmund-TATORT war. Tatsächlich war die ARD-Programmplanung in der Vergangenheit mit den Dortmunder Filmen nicht immer zimperlich umgegangen. Zum Beispiel waren auch HYDRA und STURM – aus verschiedenen Gründen – um einige Monate nach hinten verschoben worden. In einigen Jahrgängen gab es deshalb auch nur jeweils eine jährliche Folge aus Dortmund und nicht – wie üblich – zwei.

Dortmund-TATORT jetzt am 7. Oktober – Rick Okons erster offizieller Einsatz

Nachdem Das Erste die Ausstrahlung des Dortmunder-TATORTs am 9. September kurzfristig wegen eines Fußball-Länderspiels bei RTL geändert hatte, steht nun der neue Sendetermin fest. Der Dortmund-TATORT läuft jetzt am 7. Oktober. Ab TOD UND SPIELE ist Rick Okon künftig als Hauptkommissar Jan Pawlak in Dortmund im Einsatz. Jan Pawlak tritt die frei gewordene Stelle von Daniel Kossik (Stefan Konarske) an. Der horizontal erzählten Geschichte folgend hatte Kossik seinen Dienst in Dortmund 2017 quittiert und war zum Landeskriminalamt (LKA) nach Düsseldorf gewechselt. Bild: WDR/Thomas Kost
Nachdem Das Erste die Ausstrahlung des Dortmunder-TATORTs am 9. September kurzfristig wegen eines Fußball-Länderspiels bei RTL geändert hatte, steht nun der neue Sendetermin fest. Der Dortmund-TATORT läuft jetzt am 7. Oktober. Ab TOD UND SPIELE ist Rick Okon künftig als Hauptkommissar Jan Pawlak in Dortmund im Einsatz. Jan Pawlak tritt die frei gewordene Stelle von Daniel Kossik (Stefan Konarske) an. Der horizontal erzählten Geschichte folgend hatte Kossik seinen Dienst in Dortmund 2017 quittiert und war zum Landeskriminalamt (LKA) nach Düsseldorf gewechselt. Bild: WDR/Thomas Kost

In der neuen Dortmunder Folge wird Rick Okon erstmals offiziell als neues Teammitglied Jan Pawlak in Dortmund eingeführt. Okon tritt die Nachfolge für Stefan Konarkse an, der seit STURM nicht mehr im Dortmunder TATORT mitspielt. In der letzten Folge TOLLWUT vom Februar 2018 hatte er noch undercover als LKA-Mitarbeiter dem Team bei der Aufklärung eines Mordfalls zugearbeitet.

In TOD UND SPIELE geht er gleich ein sehr hohes persönliches Risiko ein. Das Dortmunder Team ermittelt in der illegalen Kampfsport-Szene und bekommt es dort mit skrupellosen Strippenziehern und hohen Wetteinsätzen zu tun, wie der WDR ankündigte.

Das Drehbuch der neuen Folge stammt von Wolfgang Stauch, inszeniert wurde der TATORT von Regisseurin Maris Pfeiffer.

Dortmund-TATORT jetzt am 7. Oktober – Vorab ausverkaufte Kino-Premiere am 24. August

Vor der TV-Premiere läuft TOD UND SPIELE läuft bereits am 24. August 2018 in Dortmund bei einer bereits restlos ausverkauften Kino-Premiere.

Okons erster Auftritt in TOLLWUT läuft wenige Tage vor der TV-Ausstrahlung von TOD UND SPIELE am 29. September als Erstwiederholung im WDR-Fernsehen.

Bereits abgedreht sind neben TOD UND SPIELE noch zwei weitere Folgen aus Dortmund. Diese hatte das Team im Frühjahr kurz hintereinander gedreht (Arbeitstitel: ZORN und INFERNO).