Tatort VOM HIMMEL HOCH (Folge 1074)

Tatort: Ludwigshafen

Tatort VOM HIMMEL HOCH - Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) begutachtet den Ort, an dem Psychiater Dr. Steinbach getötet wurde, während Kriminaltechniker Peter Becker (Peter Espeloer) und seine Kollegen der KTU (Ludwig Asal) Indizien sichern. © SWR/Alexander Kluge
Tatort VOM HIMMEL HOCH - Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) begutachtet den Ort, an dem Psychiater Dr. Steinbach getötet wurde, während Kriminaltechniker Peter Becker (Peter Espeloer) und seine Kollegen der KTU (Ludwig Asal) Indizien sichern. © SWR/Alexander Kluge

Der Tatort VOM HIMMEL HOCH ist seit 17 Jahren wieder ein Ludwigshafener Krimi mit Ulrike Folkerts, den Regisseur Tom Bohn geschrieben und inszeniert hat. Die Dreharbeiten fanden im November und Dezember 2017 in Ludwigshafen, Rastatt, Karlsruhe und Umgebung statt. Die Uraufführung von VOM HIMMEL HOCH fand am 25. Mai auf dem SWR-Sommerfestival in Mainz statt; ferner wurde der Tatort auch auf dem Filmfestival des Deutschen Films in Ludwigshafen vorab gezeigt.

Tatort VOM HIMMEL HOCH – Inhalt

Dr. Steinfeld wird erschlagen in seiner Praxis gefunden. Der renommierte Psychiater war spezialisiert auf Kriegstraumata, unter seinen Patienten finden sich zivile Opfer von kriegerischen Auseinandersetzungen wie auch traumatisierte Militärangehörige der US Air Base in Ramstein. Menschen mit unterschiedlichsten Gewalterfahrungen, von denen sich einer möglicherweise gegen seinen Therapeuten gewandt hat. Heather Miller zum Beispiel, die als “Screener” im Drohnenkrieg eingesetzt war und heute Ordonnanzoffizier in Deutschland ist, weil sie Depressionen bekam. Vor allem aber fesselt der Fall von Mirhat Rojan Lena Odenthals Aufmerksamkeit: Der Kurde verlor bei einem amerikanischen Drohnenangriff im Irak seine beiden Kinder, lebt inzwischen bei seinem Bruder in Ludwigshafen und ist polizeibekannt, weil er mit öffentlichen Aktionen auf sein Schicksal aufmerksam machten wollte. Die Rojans sind von der Bildfläche verschwunden, aber je intensiver Lena und Johanna sich mit den beiden beschäftigen, desto mehr konkretisiert sich der Verdacht, dass sie einen Drohnenanschlag planen: ein Attentat auf Jason O’Connor, Staatssekretär im US-Verteidigungsministerium, der gerade in Deutschland erwartet wird.

[insert_php]

$Nr=1074;

include(‘/home/tatort-fundusde/public_html/web/TYPO3SKRIPTING/tatortAllWP2.php’);

[/insert_php]