Tatort PLATZVERWEIS FÜR TRIMMEL (Folge 32)

TATORT - "Platzverweis für Trimmel" Im Tor eines Hamburger Fußballplatzes liegt ein Toter. War Louis Spindel in Bestechungsaffären verwickelt? Wer hat ihn erschossen? Kommissar Trimmel befragt Spindels Witwe Olga, Geldbriefträger Feldmann, Privatdetektiv Tuffinger und Fußballtrainer Franz, der ihm Platzverweis erteilt. Der Fall findet eine verblüffende Lösung. Von unten herauf mustert Olga Spindel (Christa Berndl) den Kriminalbeamten Trimmel (Walter Richter). Zu später Stunde ist er bei ihr eingedrungen und stellt, Bier schlürfend, verfängliche Fragen. © NDR/Edda Sachse
Im Tor eines Hamburger Fußballplatzes liegt ein Toter. War Louis Spindel in Bestechungsaffären verwickelt? Wer hat ihn erschossen? Kommissar Trimmel befragt Spindels Witwe Olga, Geldbriefträger Feldmann, Privatdetektiv Tuffinger und Fußballtrainer Franz, der ihm Platzverweis erteilt. Der Fall findet eine verblüffende Lösung. Von unten herauf mustert Olga Spindel (Christa Berndl) den Kriminalbeamten Trimmel (Walter Richter). Zu später Stunde ist er bei ihr eingedrungen und stellt, Bier schlürfend, verfängliche Fragen. © NDR/Edda Sachse

Tatort PLATZVERWEIS FüR TRIMMEL – Inhalt

Der Tote im Fußballstation heißt Louis Spindel, so steht es in seinem Pass. Aber seine Frau, seine legitime, ihm rechtmäßig angetraute Frau, nannte sich Irene Kohl, wenn sie ihren Louis gelegentlich in Hamburg besuchte. Das alles haben Hauptkommissar Paul Trimmel und seine Mannschaft – Höffgen, Laumen, Petersen – relativ schnell herausgefunden. Spindel, der etwas undurchsichtige Herr, hat sich aus unbekannten Gründen aus dem heimatlichen Bonsdorf im Kohlenpott abgesetzt, ist in Hamburg in einer miesen Pension untergetaucht, dann irgendwie ermordet und im Fußballstadion deponiert worden. Aber jetzt wird es schwierig: warum hat man ihn ermordet? Und vor allem: Wer hat es getan? Höffgen, Laumen und Petersen erledigen ein Laufpensum wie Lizenzfußballer, wenn sie hart trainieren…Dieser Vergleich ist ganz treffend angesichts der Tatsache, dass Spindel etwas mit Fußball zu tun gehabt hat. Hat auch sein Tod etwas mit Fußball zu tun? Oder gar mit der Skandal-Serie in der Bundesliga?

Tatort PLATZVERWEIS FüR TRIMMEL – Daten

Sendelänge: 99:51

Drehbuch:
Friedhelm Werremeier
Regie:
Peter Schulze-Rohr
Erstsendung:
19.8.1973
Produktionssender:
NDR
Drehzeit:
Januar 1973 bis 0
Bildformat:
4:3
Quote bei Erstsendung:
55.00%


Tatort PLATZVERWEIS FüR TRIMMEL – Besetzung

Kriminalhauptkommissar Paul Trimmel – Walter Richter
Kriminalhauptmeister Edmund Höffgen – Edgar Hoppe
Kriminalmeister Laumen – Joachim Richert
Kriminalhauptmeister Petersen – Ulrich von Bock
Kriminalhauptkommissar Walter Böck [Gast-Ermittler] – Hans Häckermann
Frau Holzmann – Eva Maria Bauer
Olga Spindel – Christa Berndl
Trainingsläufer – Reinhard von Hacht
Taxifahrer – Peter Lehmbrock
Hermann Tuffinger [Privatdetektiv] – Jürgen Lier
Lowinski – Werner Heinrich Lustig
Agnes Treuleben – Erna Nitter
Hecker – Peter Nowotny
Prack [Spielervermittler] – Henry E. Simon
Erich Franz [Fußballtrainer] – Jürgen Scheller
Geldbriefträger Jonny Feldmann – Klaus Stieringer
Tilly [Johnnys Freundin] – Eos Schopohl
Bremer – Hans Timmermann
Kioskinhaberin – Jo Wegener

Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite