Tatort KRESSIN STOPPT DEN NORDEXPRESS (Folge 7)

TATORT Kressin stoppt den Nordexpress: Zollfahnder Kressin (Sieghardt Rupp), der sich auf dem Bahnhof in Kopenhagen gerade erst von Birgit verabschiedet hat, erprobt sinen Charme bei seiner charmanten Sitznachbarin Pernille (Yvonne Ingdal)... ©WDR
TATORT Kressin stoppt den Nordexpress: Zollfahnder Kressin (Sieghardt Rupp), der sich auf dem Bahnhof in Kopenhagen gerade erst von Birgit verabschiedet hat, erprobt sinen Charme bei seiner charmanten Sitznachbarin Pernille (Yvonne Ingdal)... ©WDR

Tatort KRESSIN STOPPT DEN NORDEXPRESS – Inhalt

Zwei Schwerverbrecher sind im Ausland gefaßt worden. Die deutsche Kripo holt sie ab und transportiert sie in einem Sonderabteil des Nordexpreß nach Köln. Die Bande mit ihrem Chef Sievers plant die Entführung der beiden. Mitglieder dieser Bande ersetzen Lokomotivführer und Zugpersonal durch ihre Leute, um den Nordexpreß an einer ihnen genehmen Stelle gefahrlos anhalten zu können.

Zollfahnder Kressin, auf dem Rückweg aus Dänemark, wo er sich um Pornoschmuggel zu kümmern hatte, ist mit im Zug. Ihm gelingt es, die Entführung der Schwerverbrecher zu verhindern.

Tatort KRESSIN STOPPT DEN NORDEXPRESS – Daten

Sendelänge: 75:22

Drehbuch:
Wolfgang Menge
Regie:
Rolf von Sydow
Erstsendung:
2.5.1971
Produktionssender:
WDR
Drehzeit:
4 Januar 1971 bis 12 Februar 1971
Bildformat:
4:3
Quote bei Erstsendung:
49.00%


Tatort KRESSIN STOPPT DEN NORDEXPRESS – Besetzung

Zollfahnder Kressin – Sieghardt Rupp
Zollrat – Hermann Lenschau
Horst-Günther Sievers – Ivan Desny
Kriminalmeister Edmund Höffgen [Gast-Ermittler] – Edgar Hoppe
Pernille – Yvonne Ingdal
Birgit – Gitte Haenning

Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite