Tatort KENNWORT GUTE REISE (Folge 24)

Jürgen Fischer (Frithjof Vierock) ist der ängstlichste der jungen Geldräuber. Von ihm hofft Kommissar Konrad (Klaus Höhne), am ehesten ein Geständnis zu bekommen. © HR/Kurt Bethke,
Jürgen Fischer (Frithjof Vierock) ist der ängstlichste der jungen Geldräuber. Von ihm hofft Kommissar Konrad (Klaus Höhne), am ehesten ein Geständnis zu bekommen. © HR/Kurt Bethke,

Tatort KENNWORT GUTE REISE – Inhalt

Der Spediteur Sebastian Kremer wurde auf einer Landstraße überfahren. Die Polizei schließt einen Unfall ebensowenig aus wie Selbstmord oder gar Mord. Der Mordverdacht erhärtet sich, da eine Uranerzladung, die Kremer fahren sollte, verschwunden ist. Marek findet heraus, daß Marion und Isabell Kremer, die Frau und die Tochter des Toten, sich hassen. Beide haben außerdem dubiose Freunde. In diesem Netz privater Intrigen gelingt es Marek, den Täter ausfindig zu machen, der nun auch noch Zollfahnder Kressin ermorden will.

Tatort KENNWORT GUTE REISE – Daten

Sendelänge: 73:47

Drehbuch:
Daniel Christoff
Regie:
Georg Tressler
Erstsendung:
10.12.1972
Produktionssender:
HR
Bildformat:
4:3
Redaktion:
Dr. Hans Prescher
Quote bei Erstsendung:
71.00%


Tatort KENNWORT GUTE REISE – Besetzung

Kommissar Konrad – Klaus Höhne
Kriminalassistent Robert – Horst A. Reichel
Kriminaloberinspektor Melchior Veigl [Gast-Ermittler] – Gustl Bayrhammer
Rudi Emser – Manfred Lehmann
Fred Langendörfer – Wilfried Freitag
Jürgen Fischer – Frithjof Vierock
Gerda Martin – Liselotte Kuschnitzky
Leibel [Bekannter von Gerda] – Günter Spörrle
Sielmann [Leibels Kumpel] – Mike Gross
Fahrer des Geldtransporters Seibert – Heinz Werner Kraehkamp
Friese – Reinhold Voss

Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite