Tatort GLÜCK ALLEIN (Folge 1097)

TATORT WIEN

Der TATORT aus Sicht eines Wieners

Die Dreharbeiten zum 1097. Tatort GLÜCK ALLEIN fanden im März 2018 in Wien und Umgebung statt. Das Buch stammt von Uli Bree; Catalina Molina inszenierte den Film.  

Tatort GLÜCK ALLEIN – Inhalt

I.: Als Moritz Eisner und Bibi Fellner an den TATORT kommen, bietet sich ihnen ein erschütterndes Bild: Der Nationalratsabgeordnete Raoul Ladurner fassungslos und mit blutverschmierten Händen vor seinem Haus, seine Frau erstochen in der Küche, die gemeinsame Tochter lebensgefährlich verletzt. Was ist hier passiert? Ein brutaler Einbruch? Die Hinweise auf einen Fall von Home Invasion sind aufs Erste zahlreich und nicht zu übergehen.

Ein Fall von Home Invasion?

Ladurner erhebt darüber hinaus schwere Vorwürfe gegen eine Geschäftsfrau aus dem Osten, deren Deals er als Abgeordneter in die Quere gekommen ist. Doch auch Ladurner selbst erscheint in zunehmend zwielichtigem Licht. Die Verhältnisse innerhalb seiner Familie waren längst nicht so friedlich und idyllisch, wie er das gerne dargestellt hätte. Die wahre Tiefe der Tragödie, die sich für Bibi und Moritz im Lauf ihrer Ermittlungen auftut, übersteigt jedoch jede Vorstellung.

Tatort GLüCK ALLEIN – Daten

Sendelänge: 88:30

Erstsendung:
2.6.2019
Produktionssender:
ORF
Bildformat:
16:9

Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite