Tatort-Dreharbeiten in Bremen – Letzter Einsatz für Lürsen und Stedefreund

Bild: Radio Bremen

Unter der Regie von Florian Baxmeyer entsteht bis Ende Oktober der letzte Tatort mit Sabine Postel und Oliver Mommsen. In WO IST DENN NUR MEIN SCHATZ GEBLIEBEN? wird die langjährige Partnerschaft der Bremer Ermittler Inga Lürsen und Nils Stedefreund auf eine Zerreißprobe gestellt. 

Worum geht es?

Durch Zufall wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ihre Chefin, die Immobilienentwicklerin Vera Berlov und deren Verkaufsleiter Roger Stahl erkennen die Tote in einem Aufruf in den Medien. Was anfänglich wie eine alltägliche Mordermittlung erscheint, entpuppt sich als feingewebtes Netz aus Korruption, Erpressung und Geheimnissen, in das Inga Lürsen und Stedefreund drohen, verwickelt zu werden. Je näher Lürsen und Stedefreund der Aufklärung des Mordes kommen, desto mehr werden sie mit den Graubereichen ihrer eigenen Profession konfrontiert. Wird es den beiden gelingen, integer zu bleiben?

Noch ein Erinnerungsselfie am Set. Bild: Carmen Jaspersen

Tatort WO IST DENN NUR MEIN SCHATZ GEBLIEBEN? – Besetzung und Stab

Neben Sabine Postel und Oliver Mommsen, die in ihrem 34. gemeinsamen Tatort ermitteln, komplettieren Camilla Renschke und Matthias Brenner das Bremer Ermittlerteam. In Episodenrollen sind Violetta Schurawlow, Kostja Ullmann, Robert Hunger-Bühler, Philipp Hochmair und viele andere zu sehen.

Inszeniert wird der Krimi von Florian Baxmeyer, der es schlussendlich auf 14 Regie-Einsätze mit dem Bremer Tatort-Ermittlerduo schafft. Das Drehbuch stammt zudem von Michael Comtesse und Stefanie Veith. Hinter der Kamera steht Joachim Krause. Der Tatort WO IST DENN NUR MEIN SCHATZ GEBLIEBEN? ist eine Bremedia Produktion im Auftrag von Radio Bremen und der ARD Degeto. Die Redaktion betreuen Annette Strelow und Birgit Titze.

Ihr vorletzter Einsatz läuft am 28. Oktober 2018 im Ersten. Bild: RB/Christine Schroeder

Tatort Bremen – Wie geht es weiter?

Noch bevor die letzte Folge im Frühjahr 2019 im Ersten zu sehen sein wird, steht noch der vorletzte Fall mit Lürsen und Stedefreund auf dem Programm. Kurz vor Halloween probiert sich die kleine ARD-Anstalt am 28. Oktober 2018 im Tatort BLUT mit einer Vampirgeschichte.

Wer die Nachfolge ab 2019 antritt, ist laut Radio Bremen noch unklar.

Mit Informationen von Radio Bremen