Tatort DIE RECHNUNG WIRD NACHGEREICHT (Folge 47)

TATORT: Die Rechnung wird nachgereicht: Kommissar Konrad (Klaus Höhne, re) und sein Assistent (Gunther Beth). © HR/Kurt Bethke
Kommissar Konrad (Klaus Höhne, re) und sein Assistent (Gunther Beth). © HR/Kurt Bethke

Tatort DIE RECHNUNG WIRD NACHGEREICHT – Inhalt

Seitdem Felix Wuntsch im Gefängnis sitzt, ist er ein anderer Mensch geworden. Er liest Traktätchen, malt Bildchen und füttert seinen Hamster in der Zelle. Gesundheitlich geht es mit ihm in letzter Zeit sehr bergab. Der Anstaltsarzt gibt ihm nur noch ein paar Wochen. Darum macht Kommissar Konrad einen neuen Versuch, von Felix endlich herauszubekommen, wo die Beute aus einem Geldraub vor acht Jahren versteckt wurde. Rund 1,2 Millionen Mark fielen Wuntsch und seinem Komplizen Fritzsche damals in die Hände. Fritzsche wurde kurz darauf erschossen, Wuntsch ein paar Tage später verhaftet.

Angeblich weiß er nicht, wo sein Komplize das Geld versteckt hat. Kommissar Konrad nimmt Felix diese Beteuerungen nicht ab. Er weiß, dieser friedfertige Häftling ist ein Schlitzohr, auch wenn er ihn sonst gar nicht unsympathisch findet. Konrad hat recht, ohne es beweisen zu können. Als Theo Klein, ein anderer Häftling, entlassen werden soll, zieht ihn Felix ins Vertrauen. Er beschreibt ihm das Versteck und gibt ihm genaue Anweisungen, was er mit dem Geld machen soll.

Wieder in Freiheit, sucht Theo das Versteck auf. Zu seiner Verblüffung entdeckt er, daß dort inzwischen einige Wochenendhäuser gebaut wurden. Eines der Häuser steht genau an der Stelle, wo Felix angeblich das Geld vergraben hat. Nicht nur Theo muß sich jetzt den Kopf zerbrechen, wie er an die Millionen herankommt. Durch ihn erfahren auch der Bauunternehmer Nicklisch und sein Sohn, was dort angeblich zu holen ist.

Tatort DIE RECHNUNG WIRD NACHGEREICHT – Daten

Sendelänge: 89:40

Drehbuch:
Herbert Lichtenfeld
Regie:
Fritz Umgelter
Erstsendung:
19.1.1975
Produktionssender:
HR
Bildformat:
4:3
Redaktion:
Dr. Hans Prescher
Quote bei Erstsendung:
52.00%


Tatort DIE RECHNUNG WIRD NACHGEREICHT – Besetzung

Kommissar Konrad – Klaus Höhne
Assistent Rolf – Gunther Beth
Kriminalhauptkommissar Paul Trimmel [Gast-Ermittler] – Walter Richter
Felix Wuntsch – Herbert Stass
Theo Klein – Udo Vioff
Gefängnisaufseher Mai – Willi Rose
Elke Wuntsch – Sabine von Maydell
Grassitsch – Sky Dumont
Itze – Karl-Heinz Merz
Type – Filippo
Nicklisch – Günter Strack
Hans Nicklisch – Heinz Werner Kraehkamp

Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite