Tatort DIE HEILIGE (Folge 774)

TATORT: MÜNCHEN

Tatort DIE HEILIGE - Von links: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl), der Vollzugsbeamter Reisig (Peter RappenglŸck), der Anstaltsleiter Dr. Josef Behringer (Matthias Kupfer), Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec) und der einsatzleitende SEK-Beamte (N.N.). Bild: BR/Kerstin Stelter
Tatort DIE HEILIGE - Von links: Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl), der Vollzugsbeamter Reisig (Peter RappenglŸck), der Anstaltsleiter Dr. Josef Behringer (Matthias Kupfer), Kriminalhauptkommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec) und der einsatzleitende SEK-Beamte (N.N.). Bild: BR/Kerstin Stelter

Der 774. Tatort DIE HEILIGE wurde zwischen dem 23.2. und  25.3.2010 in München und Umgebung gedreht.  Das Buch stammt von Magnus Vattrodt und Jobst Christian  Oetzmann nach einer Vorlage von Friedrich Ani. 

Tatort DIE HEILIGE – Inhalt

I. Aufruhr auf den Fluren der berüchtigten Münchner Justizvollzugsanstalt St. Adelheim: Die Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr werden zu dem Gefangenen Nic Schuster gerufen. Der Mann will raus, er hält seinem Mithäftling Charly Bause einen Schraubendreher an die Kehle. Die Kommissare sollen ihm helfen, schließlich haben sie ihn damals rein gebracht. Gefängnisdirektor Dr. Beringer bewahrt die Ruhe. Der SEK-Leiter fragt sich: Glaubt der, er kommt hier raus? Was will er? Das Gefängnis gilt als ausbruchssicher …

Und dann passiert es doch nur wenig später: Schusters Zellengenosse, dem Algerier Hassan Adub, gelingt die Flucht in die Freiheit. Zurück bleibt eine Leiche. Schuster ist tot.

Während Batic Hassans Spuren folgt unterstützen Vollzugsbeamtin Bibiana Lohfuer und ihr Kollege Reisig Leitmayr bei seinen Nachforschungen im Knast. Welchen Ausweg kann es für die Häftlinge geben – in dieser Welt aus Waschbeton mit den nummerierten Wänden und vergitterten Türen und Fenstern?

Tatort DIE HEILIGE – Langfassung

II. Die Männer auf den Wachtürmen der Münchner Justizvollzugsanstalt Stadelheim sind in Alarmbereitschaft. Entfernt ist leiser Stadtverkehr zu hören. Die Eingangsbereiche des großen Areals sind verdeckt. Graue Fassaden aus Waschbeton, darauf auffällig große weiße Nummern. Gezackter Stacheldraht begrenzt den Horizont. Von ferne tönen Polizeisirenen. Das Gefängnis gilt als ausbruchssicher. SEK-Männer besetzen den langen Flur zu Haus Nord.
Tumult in den Gängen. Der Gefangene Nic Schuster hält seinem Mithäftling Charly Bause einen Schraubenzieher an die Kehle. Er fordert von Gefängnisdirektor Josef Beringer, die Münchner Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr sprechen zu können. Die haben ihn schließlich vor Jahren ins Gefängnis gebracht. Batic und Leitmayr rasen herbei. Sie haben weitgehend freie Hand. Behringer bleibt besonnen. Die JVA-Beamtin Marie Hoflehner und ihre Kollegen Beckmann und Reisig handeln in bewährter Routine.

Tatort DIE HEILIGE - Die Vollzugsbeamtin Marie Hoflehner (Anneke Kim Sarnau).  Bild: BR/Kerstin Stelter.
Tatort DIE HEILIGE – Die Vollzugsbeamtin Marie Hoflehner (Anneke Kim Sarnau). Bild: BR/Kerstin Stelter.

Doch langsam wird klar, dass das bisher Undenkbare passieren konnte – ein Ausbruch: Hassan Adub, 29, halb Algerier, halb Franzose, ist auf der Flucht. Der Mann läuft irgendwo in München herum. Mit welchem Ziel?
Dazu kommt eine neue fürchterliche Entdeckung: Nic Schuster ist tot – gestorben an Rauschgift. Von nun an herrscht Panik. In einem Waldgebiet kann Hassan Adub die Anstaltskleidung wechseln. Seine Flucht ist offenbar minutiös vorbereitet.
Kriminalhauptkommissar Leitmayr bezieht ein improvisiertes Büro im Knast. Er befragt alle möglichen Zeugen, darunter Igor, den Russen, und Han Troung, den cleveren Vietnamesen, letzteren natürlich in Begleitung seines Anwalts. Die Ausbeute der Aussagen erweist sich als dürftig.
Zur gleichen Zeit ermittelt Ivo Batic unter Hassan Adubs alten Bekannten im Münchner Bahnhofsviertel. Günni, Tom-Tom und Denis haben vor drei Jahren die halbe Maxvorstadt mit Drogen versorgt. Hassan wurde überführt und saß ein – als einziger.

Was niemand weiß, ist, dass die immer korrekte JVA-Angestellte Marie Hoflehner ihre Existenz aufs Spiel gesetzt hat, um dem Gefangenen Hassan seinen Traum von einem freien Leben in seiner Heimat Algerien zu ermöglichen. Doch Hassan, glücklich in Freiheit, verfolgt hochkonzentriert und entschlossen seine eigenen Ziele. Die Liebe von Marie wird auf eine schwere Probe gestellt.

Tatort DIE HEILIGE – Daten

Sendelänge: 86:46

Drehbuch:
Jobst Christian Oetzmann, Magnus Vattrodt
Vorlage:
Friedrich Ani
Regie:
Jobst Christian Oetzmann
Erstsendung:
3.10.2010
Produktionssender:
BR
Arbeitstitel:
Die Heilige von St. Adelheim
Produktionsfirma:
Movie The Art of Entertainment GmbH
Drehort:
München, Justizvollzugsanstalt Stadelheim
Bildformat:
16:9
Quote bei Erstsendung:
8.00 Mio. / 22.70%










Tatort DIE HEILIGE – Besetzung

Kriminalhauptkommissar Ivo Batic – Miroslav Nemec
Hauptkommissar Franz Leitmayr – Udo Wachtveitl
Marie Hoflehner – Anneke Kim Sarnau
Hassan Adub – Mehdi Nebbou
Charly Bause – Heinz-Josef Braun
Nicolas “Nic” Schuster – Sascha Alexander Gersak
Alexis – Wolfgang Menardi
Marco Haas – David Scheller

Tatort DIE HEILIGE – Stab

Außenrequisite – Kersten Grossmann
Außenrequisite – Martina Hug
Beleuchter/Beleuchtungstechnik – Dirk Hilbert
Beleuchter/Beleuchtungstechnik – Heiko Grund
Besetzung/Casting – An Dorthe Braker
Continuity – Caroline Fischer
Erster Aufnahmeleiter – Dietmar Hochberger
Filmgeschäftsführung – Nicole Zundel
Garderobe – Stefanie Schroeter
Herstellungsleitung – Maike Beba
Innenrequisite – Martina Hug
Innenrequisite – Kersten Grossmann
Kamera – Hanno Lentz
Kameraassistenz – Bettina Staudinger
Kameraassistenz – Susanne Vosteen
Kostüme/Kostümbild – Brigitta Lohrer-Horres
Licht – Michael Beitz
Maske/Maskenbildner – Tommy Opatz
Maske/Maskenbildner – Nanni Gebhardt-Seele
Motivaufnahmeleitung – Moritz Wos
Musik/Filmkompositionen – Dieter Schleip
Produktionsfahrer – Bernd Oberueber
Produktionsleitung – Michael Schober
Produzent – Oliver Berben
Regieassistenz – Jaqueline Winkel
Requisitenfahrer – Manfred Harth
Schnitt – Susanne Hartmann
Set-Aufnahmeleitung – Götz Vierkant
Standfotografie – Kerstin Stelter
Stunt Koordination – Erhard Brem
Stunts – Moritz Fischer
Stunts – Robert Schenker
Szenenbild – Thorwald Kiefel-Kuhls
Ton/Filmtonmeister – Frank Hoyer
Ton/Filmtonmeister – Vladimir Polak


Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite