Tatort DAS MÄDCHEN VON GEGENÜBER (Folge 82)

Tatrt: Das Mädchen von gegenüber Kommissar Haferkamp (Hans-Jörg Felmy, re) spricht mit Klassenlehrer Linder (Jürgen Prochnow, li). ©WDR
Kommissar Haferkamp (Hans-Jörg Felmy, re) spricht mit Klassenlehrer Linder (Jürgen Prochnow, li). ©WDR

Tatort DAS MäDCHEN VON GEGENüBER – Inhalt

Kalle, ein fünfzehnjähriger Junge, stellt Bärbel, einem gleichaltrigen, frühreifen Mädchen nach. Er lädt Bärbel vergeblich ein, auf seinem Fahrrad mitzufahren, dann folgt er ihr zu einem verlassenen Bahnhof. Offensichtlich hat Bärbel sich dort mit einem Mann verabredet. In der Dunkelheit macht Kalle sich an Bärbel heran, versucht sie zu küssen – da taucht plötzlich der Mann auf. Kalle gerät in Panik, er ringt mit Bärbel, sie fällt unglücklich, Kalle flieht entsetzt. Der Mann findet Bärbel tot auf.

Kommissar Haferkamp, der Kalle wie viele andere Schüler befragt, erkennt nicht, daß der Junge große seelische Probleme hat, daß er sich für einen Mörder hält und zutiefst verzweifelt ist. Haferkamp verdächtigt Kalle und setzt ihn unter Druck. Der Junge gerät immer tiefer in eine aussichtslose Situation…

Tatort DAS MäDCHEN VON GEGENüBER – Daten

Sendelänge: 96:28

Drehbuch:
Martin Gies
Regie:
Hajo Gies
Erstsendung:
4.12.1977
Produktionssender:
WDR
Arbeitstitel:
Jahrmarkt
Drehzeit:
19 April 1977 bis 17 Mai 1977
Bildformat:
4:3
Quote bei Erstsendung:
64.00%


Tatort DAS MäDCHEN VON GEGENüBER – Besetzung

Kommissar Heinz Haferkamp – Hansjörg Felmy
Kriminalhauptmeister Willi Kreutzer – Willy Semmelrogge
Ingrid Haferkamp – Karin Eickelbaum
Karl-Heinz “Kalle” Dahlmann – Gerhard Theisen
Klaus Linder – Jürgen Prochnow
Jutta Linder – Herlinde Latzko
Mutter Dahlmann – Eva Maria Bauer
Vater Dahlmann – Werner Abrolat
Bärbel Koslowski – Holle Hörnig
Vater Koslowski – Hans Joachim Krietsch

Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite