Tatort BORN TO DIE (Folge 1XXX)

Drehstartfoto des Tatort BORN TO DIE in Göttingen: Maria Furtwängler und Florence Kasumba Maria Furtwängler (Charlotte Lindholm), Florence Kasumba (Anais Schmitz) © NDR/Christine Schroeder
Drehstartfoto des Tatort BORN TO DIE in Göttingen: Maria Furtwängler und Florence Kasumba Maria Furtwängler (Charlotte Lindholm), Florence Kasumba (Anais Schmitz) © NDR/Christine Schroeder

Tatort BORN TO DIE ist der 26. Fall für Charlotte Lindholm. Nach ihrem letzten Fall wurde die Kommissarin von Hannover strafversetzt nach Göttingen. Sie trifft auf ihre neue Kollegin Anaïs Schmitz. Die Dreharbeiten fanden statt vom 7. Juni bis 6. Juli 2018. Regie führte Franziska Buch. Der NDR-Fernsehspielchef bezeichnete Göttingen als “reizvolle TATORT-Stadt”. 

Tatort BORN TO DIE – Inhalt

Im neuen Fall geht es um eine Familientragödie. Erstmal hat Charlotte Lindholm mit den Konsequenzen ihres letzten, misslungenen Einsatzes in DER FALL HOLDT zu kämpfen. Als dessen Folge wurde sie vom LKA Hannover zur Polizeidirektion Göttingen strafversetzt. Nun versucht sie den Spagat zwischen ihrer Arbeit und ihrem Familienleben in Hannover. Außerdem muss sie mit einem neuen Team klarkommen, obwohl ihr gerade mangelnde Teamfähigkeit attestiert wurde.

Besondere Reibungspunkte gibt es außerdem zwischen Charlotte Lindholm und ihrer neuen Kollegin Anaïs Schmitz. Diese ist in ihrer Arbeit schließlich ähnlich dominant wie Lindholm.

Ihr Fall geht den beiden Kommissarinnen an die Nieren: In der abbruchreifen, verdreckten Umkleidekabine eines Schul-Sportplatzes wird entdeckt, dass hier eine Frau unter mysteriösen Umständen mutterseelenallein entbunden hat. Manches deutet auf ein Verbrechen hin. Aber: Wo sind Mutter und Kind – und vor allem: Leben sie noch?

Tatort BORN TO DIE – Besetzung

Hauptkommissarin Charlotte Lindholm – Maria Furtwängler
Hauptkommissarin Anais Schmitz  – Florence Kasumba
Annemarie Lindholm – Kathrin Ackermann
David Lindholm – Oskar Netzel
Nick Schmitz – Daniel Donskoy