Polizeiruf 110 TATORTE (Folge 374)

Polizeiruf 110: TATORTE - Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels (Matthias Brandt).BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Christian Schulz
Polizeiruf 110: TATORTE - Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels (Matthias Brandt).BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Christian Schulz

Sonntag, 16. Dezember 2018. Der Polizeiruf 110 TATORTE ist der 374. Polizeiruf und der letzte Fall für Matthias Brandt als Münchner Ermittler.

Polizeiruf 110 TATORTE – Inhalt

Auf dem leerstehenden Gelände eines Autokinos wird eine Frau vor den Augen ihrer 7-jährigen Tochter erschossen. Starker Regen macht ein Erkennen des Täters unmöglich und verwischt alle Spuren.

Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) befindet sich auf dem Weg nach Nürnberg, um dort Constanze Hermann (Barbara Auer) aufzusuchen. Sie hat ihn verlassen und ist aus der gemeinsamen Wohnung in München ausgezogen. Inzwischen arbeitet sie als Ausbilderin beim LKA Nürnberg, wo sie in einem Studio Tatorte für Polizeischüler inszeniert.

Von Meuffels wird telefonisch von seiner Assistentin Nadja Micoud (Maryam Zaree) über den Mord im Autokino informiert und begibt sich umgehend zum Tatort. Die Ermordete war sozialpädagogische Gutachterin, streitsüchtig, tablettenabhängig und hatte einen äußerst schlechten Leumund. Neben der Leiche wurden regenverwaschene, pornografische Fotos gefunden. Als der geschiedene Ehemann des Opfers Jochen Fahrenholz (Stephan Zinner) die gemeinsame Tochter und einzige Zeugin der Bluttat abholen möchte, entzieht sich das traumatisierte Kind ihm, meint, ihren Vater als den Täter zu erkennen. Zutiefst geschockt bricht dieser zusammen.

Polizeiruf 110: TATORTE - Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) und Nadja (Maryam Zaree) treffen sich am Tatort auf dem Parkplatz des Autokinos. Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Christian Schulz
Polizeiruf 110: TATORTE – Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) und Nadja (Maryam Zaree) treffen sich am Tatort auf dem Parkplatz des Autokinos. Bild: BR/Claussen+Putz Filmproduktion GmbH/Christian Schulz

Die Recherche aufgrund der am Tatort gefundenen Fotos führen von Meuffels und Micoud zum Swingerclub “Zwanglos 2”. Dort erkennen die Betreiber des Etablissements Fahrenholz auf den Bildern. Für Nadja Micoud scheint der Fall somit aufgeklärt zu sein: Es handelt sich um ein Familiendrama, bei dem es um Sex, Erpressung und Sorgerecht geht. Fahrenholz ist der Täter. Doch von Meuffels ist kein Freund voreiliger Theorien. Es gibt zu viele Ungereimtheiten, die keinen Sinn ergeben. Erneut bittet er Constanze Hermann um Unterstützung, die ihm schon zweimal bei Falllösungen zur Seite stand.

Polizeiruf 110 TATORTE  – Besetzung

Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels Matthias Brandt
Constanze Hermann Barbara Auer
Nadja Micoud Maryam Zaree
Therapeutin Dr. Lara Stindl Bettina Mittendorfer
Jochen Fahrenholz Stephan Zinner
Frau Kapellmann Wiebke Puls
Herr Kapellmann Sascha Maaz
Anna Burnhauser Anna Maria Sturm
Schrader Michael Witte
Jasmina Aurelia Schikarski
LKA-Schüler Leon Max Koch
LKA-Schülerin Jessica Anna Drexler
Arzt Till Firit
Christine Paasewalk Katja Jerabek
Frau Wegner Gabriele Kastner
und andere

Polizeiruf 110 TATORTE – Stab

Regie und Drehbuch Christian Petzold
Regieassistenz Ires Jung
Bildgestaltung Hans Fromm
Casting Simone Bär
Maske Scharka Cechova, Georg Korpás
Kostümbild Katharina Ost
Szenenbild K.D. Gruber
Szenenbildassistenz Christin Busse
Requisite Kerstin Grund, Bettina Sailer
Montage Bettina Böhler
Schnittassistenz Karen Kramatschek
Kamerassistenz Florian Trautwein
Aufnahmeleiter Max Locher
Digital Imaging Technician Fabio Stoll
Licht Christoph Dehmel
Szenenbildassistenz Christin Busse
Originalton Peter Preuss
Sounddesign Rudi Preusser
Herstellungsleitung Jens Oberwetter
Herstellungsleitung BR Melanie Bührdel
Producer Thomas Klimmer
Produktionsleiterin Cecile Lichtinger
Produktion Claussen+Putz Filmproduktion (Jakob Claussen, Uli Putz)
Redaktion Cornelia Ackers