Open-Air-Premiere des neuen Hauptstadt-TATORTs im Ostpark

1066. Tatort TIERE DER GROSSTADT

Die Premiee des Berliner Tatorts TIERE DER GROSSTADT findet am Park am Gleisdreieck drei Wochen vor der TV-Ausstrahlung statt. Bild. rbb
Die Premiee des Berliner Tatorts TIERE DER GROSSTADT findet am Park am Gleisdreieck drei Wochen vor der TV-Ausstrahlung statt. Bild. rbb

Am 26. August veranstaltet die Hörfunkwelle radioeins vom Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) eine Open-Air-Premiere des neuen Hauptstadt-TATORTs im Ostpark. Auf dem Park am Gleisdreick wird an dem Sonntag die neuen Berliner Folge TIERE DER GROSSTADT uraufgeführt. In diesem TATORT haben es die Kommissare Karow und Rubin mit sehr ungewöhnlichen Verdächtigen zu tun.

In dem neuen Berliner TATORT ermitteln Kommissarin Nina Rubin und Robert Karow in zwei Fällen. Der Krimi zeigt den Polizeialltag nicht nur in der Hauptstadt: Kurz hintereinander werden die Ermittler an Tatorte in der City und am Stadtrand gerufen.

Mitten auf dem Kurfürstendamm liegt Tom Menke, Betreiber des „Robista“ Coffeshops, tot in seinem Kiosk. Der Roboter, der hier statt eines Menschen Kaffee ausschenkt und verkauft, steht still. Und im Grunewald findet eine junge Frau, die über das erste Grün in der noch winterlichen Natur bloggen will, eine leblose Bloggerin,

Open-Air-Premiere des neuen Hauptstadt-TATORTs im Ostpark – Kino auf der Wiese

TIERE DER GROSSTADT: Karow und Rubins Ermittlungen führen sie auch in ein Monsterkabinett. © rbb/Conny Klein
TIERE DER GROSSTADT: Karow und Rubins Ermittlungen führen sie auch in ein Monsterkabinett. © rbb/Conny Klein

Die Veranstaltung im Berliner Ostpark verspricht Atmosphäre, denn Kino auf  der Wiese mit einer spannenden TATORT-Premiere gibt es nicht alle Jahre. Beim radioeins-Parkfest gibt es im Anschluss an die Premiere ein Filmgespräch mit Hauptdarsteller Mark Waschke und Drehbuchautorin Beate Langmaack.

Schon 2013 hatte der Berliner ARD-Sender eine Open-Air-Premiere des TATORTs GEGEN DEN KOPF veranstaltet. Die Bilder von damals werden sich vermutlich 2018 wiederholen und für eine wunderschöne Stimmung sorfen.

Open-Air-Premiere des neuen Hauptstadt-TATORTs im Ostpark – Wie 2013 bei GEGEN DEN KOPF

Open-Air-Premiere des neuen Hauptstadt-TATORTs im Ostpark – Wildschweine unter Verdacht

Das Plakat zum TATORT TIERE DER GROSSTADT Bild. rbb
Das Plakat zum TATORT TIERE DER GROSSTADT Bild. rbb

Der neueste Berliner TATORT zeigt den Berliner Polizeiapparat mit vielen Verdächtigen und Ehen, die anders sind als sie scheinen.

Von einer mindestens kuriosen Weise zeigt sich der TATORT, wenn es um die Mordverdächtigen geht: Unter Verdacht geraten in dem Krimi zwischenzeitlich unter anderem Wildschweine und ein kaffeekochender Roboter.  Schon alleine das macht den Film sehenswert.

Auch die musikalische Untermalung des TATORTs ist bemerkenswert: Die Bilder des TATORTs werden mit Klangexperimenten von Nils Frahm verbunden. Insgesamt 16 Titel des Komponisten und Produzenten ergeben den Soundtrack des neuesten Berliner TATORTs und prägen dessen gesamte Stimmung.

Die Erstausstrahlung des Berliner TATORTs findet am 16. September 2018 um 20.15 Uhr in Das Erste statt. Der Film ist zugleich die 1066. TATORT-Folge und der 8. Fall des Teams Rubin und Karow.

Der Adresse des Veranstaltungsortes lautet: Park am Gleisdreieck (Ostpark), Möckernstraße in 10965 Berlin.