Neuer radio-Tatort: HANDICAP 55

Neue Folge aus Stuttgart mit Nina Brändle und Xaver Finkbeiner

Radio-Tatort HANDICAP 55 : v.li.: Sieger (Matti Krause), Nina Brändle (Karoline Eichhorn), Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi) © SWR/Patricia Neligan
Radio-Tatort HANDICAP 55 : v.li.: Sieger (Matti Krause), Nina Brändle (Karoline Eichhorn), Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi) © SWR/Patricia Neligan

Vom mysteriösen Tod einer Stuttgarter Pflegerin handelt HANDICAP 55, der neue radio-Tatort vom Südwestrundfunk (SWR).  Der stammt vom preisverwöhnten Autor Hugo Rendler, der bekannt ist für gut recherchierte Fälle und gesellschaftlich relevante Themen. Die neueste Folge des radio-Tatorts läuft vom 12.- bis zum 24. September auf den Wort- und Kulturwellen der ARD.

Neuer radio-Tatort: HANDICAP 55 – der Inhalt

Profilerin Nina Brändle (Karoline Eichhorn) und ihr Kollege Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi) stehen zunächst vor einem Rätsel: Wer könnte ein Interesse am Tod einer 55-jährigen, allseits geschätzten Pflegerin haben? Denn die liegt nahe einer Stuttgarter Hochhaussiedlung erstochen an einem Bachufer. Brändle  und Finkbeiner  ermitteln: Es ist die 55-jährige Maria Annette Anders, Pflegerin in einer Wohnanlage für Körperbehinderte.

Bei ihren Ermittlungen stoßen die Kommissare Nina Brändle und Xaver Finkbeiner auf die Heimbewohnerin Lotte Remmert, die von der tot aufgefundenen Pflegerin vermeintlich bestens betreut wurde. Allerdings kann die Heimleitung seit Wochen kein Geld mehr von ihrem Konto einziehen. Ihre Ersparnisse scheinen verschwunden. Und in der Wohnung der Ermordeten finden sich eine Menge teuerster Schuhe, die so gar nicht ins Bild der bescheidenen Pflegerin passen wollen. Führte die Tote ein Doppelleben? Es beginnt ein Puzzlespiel, in dem Frust und Angst, aber auch Träume und Hoffnungen eine wichtige Rolle spielen.

Neuer radio-Tatort: HANDICAP 55 – Hörprobe

 


Neuer radio-Tatort: HANDICAP 55 – die Sendetermine


12.09. um 20.03 Uhr Bayern 2 / 21.00 Uhr hr2-kultur

14.09. um 19.05 Uhr WDR 3 / 22.03 Uhr SWR2

15.09. um 17.05 Uhr WDR 5 (Wdh.)  / 21.05 Uhr NDR Info

16.09. um 17.04 Uhr SR 2 KulturRadio 18.05 Uhr / Bremen Zwei (RB) 21.03 Uhr SWR4 (Wdh.)

17.09. um 21.05 Uhr Bremen Zwei (Wdh.) / 22.04 Uhr kulturradio (RBB)

24.09. um 22.00 Uhr MDR Kultur


Der Hörspielkrimi ist am Freitag, den 14. September 2018 um 22:03 Uhr in SWR2 sowie vom 12. bis 24. September 2018 im ARD-Hörfunk zu hören.

HANDICAP 55 steht nach Ausstrahlung ein Jahr lang als Download auf www.radiotatort.ARD.de sowie in der Smartphone-App „ARD Audiothek“ zur Verfügung.

Stützstrumpfe, Arschputzerin und „Blue eyes laughing in the sunshine“

Radio-Tatort HANDICAP 55 : v.li.: Alexander Schuhmacher (Regisseur), Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi), Nina Brändle (Karoline Eichhorn), Lotte Remmert (Johanna Gastdorf), Björn (Oscar Musinowski), Sieger (Matti Krause) © SWR/Patricia Neligan
Radio-Tatort HANDICAP 55 : v.li.: Alexander Schuhmacher (Regisseur), Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi), Nina Brändle (Karoline Eichhorn), Lotte Remmert (Johanna Gastdorf), Björn (Oscar Musinowski), Sieger (Matti Krause) © SWR/Patricia Neligan

Viele Situationen der Finkbeinerschen Ermittlungen mit der zickigen Alt-Kollegin Brändle und Neu-Kollegin Früh (Constanze mit C) sind nicht nur komisch-amüsant: Sie erzählen einen unterhaltsamen, im Kern auch spannenden Krimi, in dem allen Ernstes zeitweise ein Stützstrumpf im Fokus der Ermittlungen steht.

Dies und das Setting zwischen Hochhaus und Pflegeheim gestaltet den Krimi abwechslungsreich und interessant. Der hohe Unterhaltungswert ist neben den vielen komischen Momenten vor allem auf die toll besetzten Schauspieler und ihre Stimmen zurückzuführen: Sie dominieren konstant den gesamten Hörspiel-Krimi. Daran zeigt sich die Qualität jeden Hörspiels und die ist bei HANDICAP 55 gerade deshalb bemerkenswert.

Toll besetzte Schauspieler dominieren diesen hörenswerten Krimi

Eines dieser Highlights ist zweifellos Johanna Gastdorf: sie spielt authentisch und intensiv. Und zeigt an ihrer Figur Lotte Remmert, wie vielseitig sie sein kann – als kranke, hilflose, hysterische, empfindsame und überzeugt auch als gewitzte Rollstuhlfahrerin.

Auch Karim Cherif als Afrikaner Oughuama ist ein Hörgenuss – man schmunzelt, wenn er seinem arbeitslosen TV-Junkie („Sturm der Liebe“, „Morgenmagazin“ und „Notruf Hafenkante“) Leben einhaucht und versucht, (s)einen Lottogewinn zu kaschieren. Chérif hat bereits in einer der Schirach-Verfilmungen (DER IGEL) einen vordergründig tumben Ausländer gespielt, der seine Gegner und Partner im Glauben lässt, jedes Klischee zu erfüllen und sie dabei doch nur an der Nase rumführt.

Radio-Tatort HANDICAP 55: © SWR/Patricia Neligan
Radio-Tatort HANDICAP 55: © SWR/Patricia Neligan

Und Karoline Eichhorn als Nina Brändle ist schon deshalb ein Hör-Magnet, denn sie spricht seit Jahren schon das authentischste Schwäbisch im Radio, was in HANDICAP 55 ausgerechnet durch das Englisch („Soap – „Soooooohp?“), das sie einstreut, noch besser zur Geltung kommt. Schon das hat Unterhaltungswert – aber der wird noch durch Zickereien, die Brändle („Die Patzige“) mit ihrer neuen Kollegin („Die Junge“) wegen ihres ruhigen und stets sehr gelassenen Kollegen Finkbeiners vom Zaun bricht, erhöht.

Neuer radio-Tatort: HANDICAP 55 – Lohnt sich das Reinhören?

Ja! Hörspielfreaks und die, es werden wollen, werde ihre Freude haben.  HANDICAP 55 ist ein gelungenes Feuerwerk akustischer Aneinanderreihungen von intensiven Stimmen, schöner Musik und authentischer Geräusche, eingebettet in einen facettenreichen Plot, der ganz selten überfrachtet wirkt und die Balance zwischen Unterhaltung und Anspruch gut hält. Nur sehr kritische Nerds werden bemängeln, dass sich der Krimi allzu leicht auflöst und die Ermittler dazu vielleicht weniger beigetragen haben als sonst im Stuttgarter radio-TATORT.

Radio-Tatort HANDICAP 55 : Lotte Remmert (Johanna Gastdorf), Sieger (Matti Krause) © SWR/Patricia Neligan
Radio-Tatort HANDICAP 55 : Lotte Remmert (Johanna Gastdorf), Sieger (Matti Krause)
© SWR/Patricia Neligan

Die Macher verstehen ihr Handwerk einfach: Die Montage von HANDICAP 55 ist ausgesprochen vif – tatsächlich geht von dem neuen Hörspielkrimi eine starke Sogwirkung aus. Regisseur Schuhmacher collagiert die launische Geschichte aus dem Milieu eines Hochhauses und Pflegeheims mit  seinen schrägen Bewohnern mit kurzen Songfetzen toller Songs ( z.B. von Willie Nelson) und vielen anderen akustischen Trennelementen.

Danach möchte man fast nur noch Hörspielkrimis hören und von der ARD fordern. Denn die vielen Fernsehkrimis, die täglich über die Mattscheibe flimmern, wirken gegen solche High-Class-Hörspielkrimis nur noch wie reizüberflutete Filme ohne großen Tiefgang.

Der Vergleich von Äpfeln und Birnen mag unfair erscheinen: Aber der Film im Kopf, ausgelöst durch ein Hörspiel wie HANDICAP 55, ist und bleibt um Längen besser als jeder Fernsehkrimi….

Neuer radio-Tatort: HANDICAP 55 – die Musik

Radio-Tatort HANDICAP 55: Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi) © SWR/Patricia Neligan
Radio-Tatort HANDICAP 55: Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi) © SWR/Patricia Neligan

Nicht zuletzt wegen seiner vielen verschiedenen Musikstücke ist HANDICAP 55  ein akustisches Highlight. Der Hörspielkrimi verschafft sich so einen ganz eigenen, heterogenen Soundtrack. Regisseur Schuhmacher blendet die Titel zwar oft nur kurz ein, reduziert sie damit nur auf die Funktion des Trenners. Dennoch entsteht in dem Hörspiel eine dichte Atmosphäre. In Kombination mit den vorzüglichen Sprechern wird HANDICAP 55 zu einem kräftig nachhallenden Hörspiel-Highlight der Hörfunkreihe radio-TATORT.

Einige der verwendeten Musiktitel sind:

Mama Matotoya – The Mombasa Vikings
I’d have to be crazy – Willie Nelson
Summertime – Willie Nelson
America, the beautiful – Willie Nelson
Blue eyes crying in the rain – Willie Nelson
Party pigs – Sebastian Gramss
Incredibly high – Sebastian Gramss
Me and Paul – Willie Nelson
chi chi – Ditzner Lömsch Duo
Circle in the round – Ditzner Lömsch Duo
Isor – Ditzner Lömsch Duo
Jailhouse – Ditzner Lömsch Duo
Dreams Come True – Willie Nelson, Norah Jones

Neuer radio-Tatort: HANDICAP 55 – Besetzung

Xaver Finkbeiner Ueli Jäggi
Nina Brändle Karoline Eichhorn
Sieger Matti Krause
Waldemar Hurrle Holger Kunkel
Constanze Früh Lisa Hrdina
Lotte Remmert Johanna Gastdorf
Martins Vilmar Bieri
Petra Elisabeth Wildmann
Paul Uwe-Peter Spinner
Benno Boris Burgstaller
Björn Oscar Musinowski
Peter-Paul Oughuama Karim Cherif
Hausmeister Alexander Schuhmacher
Sekretärin Sandra Pasic
Maria Anders Claudia Peycke
Polizist Martin Buntz

Neuer radio-Tatort: HANDICAP 55 – das Team

Der Autor Hugo Rendler ist bekannt für gut recherchierte Fälle und gesellschaftlich relevante Themen. Als gelernter Krankenpfleger versteht Rendler es, wie er einen Krimi entwickelt, der den harten Alltag in der Pflege mit dem Traum von einem anderen Leben verbindet. Rendler hat als freier Autor zahlreiche Hörspiele für DRS Zürich, RB und SWR verfasst. Daneben schreibt er Romane, Theaterstücke und Drehbücher, u. a. für DIE FALLERS. Für SWR2 sind bereits mehrere radio-Tatorte entstanden. Etliche seiner Hörspiele wurden ausgezeichnet, u. a. mit dem Zonser Hörspielpreis.

Regie bei HANDICAP 55 führte Alexander Schuhmacher.

Dieser Hörspiel-Tatort ist 2018 beim SWR in Baden-Baden entstanden.

Neuer radio-Tatort: HANDICAP 55 –  Stab

Autor Hugo Rendler
Regie Alexander Schuhmacher
Regieassistenz Martin Buntz
Ton und Technik Claudia Peycke, Karl-Heinz Runde, Judith Rübenach, Andreas Völzing
Besetzung Sandra Pasic
Dramaturgie Ekkehard Skoruppa

Zehn Jahre ARD Radio Tatort (2008–2018)

Radio-Tatort HANDICAP 55 © SWR/Patricia Neligan
Radio-Tatort  © SWR

Mit 600.000 Downloads pro Monat und ebenso vielen Hörern on air ist der radio-Tatort die erfolgreichsten Hörspielreihe im deutschen Rundfunk. Seit der ersten Ausgabe im Januar 2008 sind annähernd 120 Originalhörspiele entstanden, geschrieben von renommierten Autoren wie John von Düffel, Tom Peukert, Fred Breinersdorfer, Robert Hültner, Hugo Rendler u. a.

Beteiligt sind die Hörspielredaktionen aller neun Landesrundfunkanstalten der ARD; im monatlichen Wechsel stellen sie ein neues Kriminalhörspiel vor, stets mit eigenen Ermittlern in sehr verschiedenartigen, oft regional geprägten Fällen. Das ARD-Gemeinschaftsprojekt geht auf die Initiative des SWR-Dramaturgen Ekkehard Skoruppa zurück. HANDICAP 55 ist einer von zwei Fällen, die der SWR im zehnten Jahr der Sendereihe produziert.

Mit Informationen des Südwestrundfunks (SWR)