Lohnt sich der Tatort TREIBJAGD ?

TATORT: HAMBURG

Tatort TREIBJAGD: Falke (Wotan Wilke Möhring) geht Dieter Kranzbühler (Jörg Pose). © NDR/Christine Schroeder
Tatort TREIBJAGD: Falke (Wotan Wilke Möhring) geht Dieter Kranzbühler (Jörg Pose). © NDR/Christine Schroeder

Zum 5. Mal ermitteln Falke und Grosz zusammen im Tatort und so langsam wächst das Paar,….äh….. Team zusammen. Der Sohn und die Katze tauchen auch wieder auf, und weil da ja auch noch eine Krimi-Handlung sein müsste, klären wir erneut die Frage: Lohnt sich der Tatort TREIBJAGD ?

Worum geht es im neuen Bundespolizei-Tatort??

Eine Einbruchswelle überrollt den Hamburger Stadtteil Neugraben. Die Polizei bildet eine „Super-SOKO“, der auch Hauptkommissar Thorsten Falke und seine Kollegin Julia Grosz angehören. Bald werden die Ermittler zu einem Tatort gerufen – der Hauseigentümer Dieter Kranzbühler hat einen Einbrecher auf frischer Tat erwischt und ihn in Notwehr erschossen. Schnell stellen Falke und Grosz jedoch Ungereimtheiten fest.

Warum hatte der Einbrecher nur eine Spielzeugpistole in der Hand? Warum hat Kranzbühler zweimal geschossen? Gab es noch einen zweiten Einbrecher, der jetzt vor der Polizei und einem wütenden Mob auf der Flucht ist?

Lohnt sich der Tatort TREIBJAGD – welche Themen werden serviert?

Tatort TREIBJAGD: Dieters (Jörg Pose) Tat darf nicht ans Licht kommen. Bernd (Andreas Lust) beschwört seinen Bruder.© NDR/Christine Schroeder
Tatort TREIBJAGD: Dieters (Jörg Pose) Tat darf nicht ans Licht kommen. Bernd (Andreas Lust) beschwört seinen Bruder.© NDR/Christine Schroeder

Vordergründig geht es um osteuropäische Banden, die sich illegal Zutritt zu Einfamilienhäusern verschaffen und so die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen. TREIBJAGD beschränkt sich bei den Einbrechern allerdings auf Jugendliche, die in meinen Augen kaum Gefahr ausstrahlen. Wenn man die gezeigten Einbruchsszenen mit Filmbeiträgen aus der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ vergleicht, ist dieser Tatort in diesen Punkten eher Kinderfernsehen.

Infolgedessen hat TREIBJAGD eher seine Stärken in der Auseinandersetzung mit den Reaktionen auf die Einbruchsserie. Auf der einen Seite versucht die Stadt Hamburg PR-technisch seine Bewohner mit der Bildung einer SOKO in Sicherheit zu wiegen. Auf der anderen Seite fehlt der Bevölkerung jegliches Vertrauen in Polizei und Staat. So mobilisiert sie sich in einem Forum, um zunächst verbal auszuteilen.

Der Tatort zeigt die Ausmaße, wenn die Stimmung immer mehr angeheizt wird und es bei Worten nicht mehr bleibt. Zitat Falke: „Da liegt ein Toter und das war nicht nötig.“

Welchen Fall müssen die Bundespolizisten in TREIBJAGD lösen?

Tatort TREIBJAGD: Thorsten Falke ist erleichtert; Torben (Levin Liam) geht es gut. © NDR/Sandra Hoever
Tatort TREIBJAGD: Thorsten Falke ist erleichtert; Torben (Levin Liam) geht es gut. © NDR/Sandra Hoever

Der neue NDR-Tatort ist kein Whodunit. Der Schütze wird bereits in den Anfangsminuten präsentiert und selbst der krimi-unerfahrene Zuschauer sieht schnell, dass bei den Vorgängen im Hause Kranzbühler nicht alles koscher abgelaufen ist.

Vielmehr sind wir Beobachter einer Jagd durch den Wald, bei der eine Tatzeugin gesucht wird. Diese scheint aber nicht nur für das Ermittlerpaar wichtig zu sein. Mit dieser Ausgangslage entpuppt sich TREIBJAGD in der zweiten Filmhälfte als spannender Wettlauf zwischen den Kommissaren und den Bewohnern aus Hamburg Neugraben.

Falke und Grosz zwischen den Fronten – Wie agieren die Ermittler in ihrem fünften gemeinsamen Fall?

Tatort TREIBJAGD: Sie wird gejagt: Michelle Barthel als Maja. © NDR/Christine Schroeder
Tatort TREIBJAGD: Sie wird gejagt: Michelle Barthel als Maja. © NDR/Christine Schroeder

Auf den ersten Blick sehr unterschiedlich.

Während Möhrings Falke als hitziger „Haudrauf“ durch die Gegend stolziert und Zeugen an den Rand eines Herzinfarkts bringt, bleibt die von Franziska Weisz gespielte Oberkommissarin sachlich und kühl und versucht es auf einfühlsame Weise, zu den Menschen vorzudringen. Thorsten Falke schimpft 90 Minuten lang über das Internet („Das Internet ist nur was für Spacken“), während seine Kollegin ununterbrochen am Tablet hängt und ein Forum beobachtet.

Ein kongeniales Paar, die der NDR am Ende doch zu einer Einheit geformt hat. Es macht durchaus Spaß, den beiden bei ihrer Arbeit zuzuschauen. Und vor allem habe ich mich im Gegensatz zum anderen Kino-Star, der unregelmäßig im Hamburger Tatort in Erscheinung tritt, an Wotan Wilke Möhring im Tatort längst gewöhnt.

Tatort TREIBJAGD – Durch welches Umfeld werden die Kommissare ergänzt?

TREIBJAGD: Wo ist Maja: Kommissarin Grosz (Franziska Weisz) macht sich Sorgen. © NDR/Christine Schroeder
TREIBJAGD: Wo ist Maja: Kommissarin Grosz (Franziska Weisz) macht sich Sorgen. © NDR/Christine Schroeder

Die Bundepolizei scheint einzig und allein aus Falke und Grosz zu bestehen, andere Ermittler aus dieser Abteilung sucht man hier vergebens.
Für kurze Momente rückt das Privatleben von Falke in den Mittelpunkt. Es gibt ein Wiedersehen mit Sohn Torben – gespielt von Levin Liam -, der im letzten Jahr im Tatort BÖSER BODEN seinen Einstand hatte.

In dieser Folge darf der Sprössling durch Selbsthandanlegen Vorbeugung gegen Prostatakrebs treffen und als Ablenkungsmanöver dienen. Außerdem tritt Kater Elliot wieder in Erscheinung. Bei einem guten Schälchen Milch darf sich das Tier abends die Probleme des Ermittlers anhören. Keine Angst, diese Szenen bleiben alle überschaubar und lenken keineswegs von der Haupthandlung ab.

Lohnt sich der Hamburger Tatort – Was sind die Stärken des Krimis?

Tatort TREIBJAGD: Falke (Wotan Wilke Möhring) geht Dieter Kranzbühler (Jörg Pose). © NDR/Christine Schroeder
Tatort TREIBJAGD: Falke (Wotan Wilke Möhring) geht Dieter Kranzbühler (Jörg Pose). © NDR/Christine Schroeder

Ganz klar die Inszenierung der TREIBJAGD auf die Zeugin.

Regisseurin Samira Radsi legt sich in ihrem zweiten Sonntagskrimi ordentlich ins Zeug, um mit abrupten Schnitten und schwungvoller Musik die Spannung hochzuhalten. Und das gelingt ihr recht gut. Sie gestaltet kurzweilige 90 Minuten, ohne Züge des Thriller- oder Horrorgenres einzubauen.

An dieser Stelle muss aber auch erwähnt werden, dass sich die Polizei bei der Suche ziemlich dämlich anstellt. Wenn das ausgeblendet werden kann, hat man die perfekte Voraussetzung, die Waldszenen zu genießen.

Welche Schwächen hat der Tatort auf?

Tatort TREIBJAGD: Julia Grosz (Franziska Weisz) und Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) sind bestürzt: Sie kannten den getöteten Einbrecher. © NDR/Christine Schroeder
Tatort TREIBJAGD: Julia Grosz (Franziska Weisz) und Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) sind bestürzt: Sie kannten den getöteten Einbrecher. © NDR/Christine Schroeder

Zum einen wirken die Einbrüche in die Einfamilienhäuser zu Beginn des Filmes sehr harmlos und eher wie Jungenstreiche. Hierbei hätte TREIBJAGD deutlich mutiger sein können.

Ein anderes Problem sehe ich bei der Besetzung der Tatort-Episode. Anscheinend konnten keine aus dem Norden stammenden Schauspieler gewonnen werden. Dafür kommt der Wiener Schauspieler Andreas Lust zum Einsatz, dessen Dialekt trotz Anstrengung zum Vorschein kommt. Das Merkwürdige, sein Bruder, der vom Rostocker Schauspieler Jörg Pose gespielt wird, besitzt diese Sprachfärbung nicht. Weiter musste Sascha Nathan, der bereits in unzähligen Folgen des Hessischen Rundfunks zu sehen ist, nicht unbedingt für diesen Nord-Tatort gecastet werden.

Und zum Schluss Michelle Barthel, deren Mickey-Mouse-artige Stimme bei mir fast in Vergessenheit geraten ist. Seit März 2012 ist sie erstmals in TREIBJAGD wieder in einem Tatort zu sehen. Hätte man alles ein bisschen besser besetzen können. Auch das gebrochene Deutsch der bulgarischen Rollen ist eher karikaturenhaft und keineswegs authentisch.

Lohnt sich der Tatort TREIBJAGD?

Tatort TREIBJAGD - Da werden sich Fans freuen, denn Kater Elliot ist wieder da! Bild: NDR
Tatort TREIBJAGD – Da werden sich Fans freuen, denn Kater Elliot ist wieder da! Bild: NDR

Ja. Die neue Tatort-Episode aus dem Norden ist eine gute Sonntagabendunterhaltung für die ganze Familie mit einem gut aufgelegten Ermittlerpärchen. Das Drehbuch von Florian Oeller und Benjamin Hessler packt ein aktuelles Thema an und besitzt gute Ansätze, an einigen Stellen fehlt allerdings der Mut. Dennoch wird es Reizpunkte geben, über die im Nachgang in den sozialen Medien (zu) hitzig debattiert werden.

FAZIT: TREIBJAGD ist ein nicht komplexer, ordentlich erzählter und auf Spannung ausgelegter Krimi, der an einer nicht optimalen Besetzung kränkelt. Ich vergebe in der Tatort-Rangliste 7 von 10 möglichen Punkten.