Lohnt sich der Tatort FRISS ODER STIRB ?

TATORT: LUZERN

TATORT: FRISS ODER STIRB: Die Ermittler beiden Liz Ritschard (Delia Mayer, re.) und Reto Flückiger (Stefan Gubser, Mitte ) befragen den Verdächtigen Anton Seematter (Roland Koch) zu Hause in seiner Villa. Bild: © SRF/Daniel Winkler
TATORT: FRISS ODER STIRB: Die Ermittler beiden Liz Ritschard (Delia Mayer, re.) und Reto Flückiger (Stefan Gubser, Mitte ) befragen den Verdächtigen Anton Seematter (Roland Koch) zu Hause in seiner Villa. Bild: © SRF/Daniel Winkler

Der drittletzte Tatort aus Luzern kommt scheinbar wieder “normal” daher – es ist kein aufwändiger One-Shot-Tatort wie der Vorgänger, dieser wurde wieder herkömmlich produziert. Im Film geraten die beiden Kommissare in eine laufende Geiselnahme und werden selber zu Gefangenen. Da fragen wir uns zum Jahresende: Lohnt sich der Tatort FRISS ODER STIRB? 

Worum geht es in FRISS ODER STIRB ?

Eine tote Wirtschaftsprofessorin von der Uni Luzern wurde mit einer Schere erstochen.

Ein Schaden an einem vor dem Haus geparkten Auto könnte vom Fluchtwagen des Täters stammen.  Ungefähr zur gleichen Zeit überquert der 47-jährige deutsche Arbeitslose Mike Liebknecht aus Bremerhaven die Schweizer Grenze. Im Handschuhfach hat er eine Pistole versteckt. Wenig später ist Liebknecht bereits in die luxuriöse Villa von Swisscoal-CEO Anton Seematter eingedrungen.

Er nimmt dessen Tochter Leonie und Seematters Ehefrau Sofia als Geiseln. Ungeduldig wartet er auf den CEO, der bald nach Hause kommen soll.

TATORT: FRISS ODER STIRB: Geiselnahme: Mike (Mišel Matičević) nimmt als "Rich Kid" Leonie Seematter (Cecilia Steiner) als Geisel. Bild: © SRF/Daniel Winkler
TATORT: FRISS ODER STIRB: Geiselnahme: Mike (Mišel Matičević) nimmt als “Rich Kid” Leonie Seematter (Cecilia Steiner) als Geisel. Bild: © SRF/Daniel Winkler

Unterdessen ergeben Lackproben des Fluchtwagens, dass das Auto Anton Seematter gehört, dessen Tochter bei der Ermordeten studiert hat.

Des Weiteren entdecken die Ermittler, dass das Tatopfer eine substanzielle Spende von Seematter, gegen den Willen der Uni-Leitung, zurückgewiesen hat.

Die Ermittler setzen sich ins Auto und fahren für eine Befragung zur Villa der Seematters – wo sie Liebknecht überraschen und daraufhin ebenfalls als Geiseln festgehalten werden…..

Was ist das Thema von FRISS ODER STIRB ?

TATORT: FRISS ODER STIRB: Gefangen im Panik-Room: Leonie Seematter (Cecilia Steiner) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) werden von Mike (Mišel Matičević) bedroht. Bild: © SRF/Daniel Winkler
TATORT: FRISS ODER STIRB:Gefangen im Panik-Room: Leonie Seematter (Cecilia Steiner) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) werden von Mike (Mišel Matičević) bedroht. Bild: © SRF/Daniel Winkler

FRISS ODER STIRB ist ein Tatort zum Thema ungleich verteilter Chancen.

Die Geschichte lässt die Superreichen und die auf der Strecke Gebliebenen aufeinanderprallen:

Auf der einen Seite die arrogante, internationale Machtelite mitsamt verwöhnten Rich Kids, auf der anderen Seite der wegrationalisierte und chancenlos ausgelieferte Arbeitnehmer.

Was ist an diesem Plot interessant ?

TATORT: FRISS ODER STIRB: Die beiden Ermittler Liz Ritschard (Delia Mayer, 3. v. li.) und Reto Flückiger (Stefan Gubser, re.) geraten in eine Geiselnahme. Der arbeitslose Mike (Mišel Matičević, 2. v. re.) hält Anton Seematter (Roland Koch, 2. v. re.) und dessen Tochter Leonie (Cecilia Steiner, li.) und Ehefrau Sofia (Katharina von Bock) in Schach. Bild: © SRF/Daniel Winkler
TATORT: FRISS ODER STIRB: Die beiden Ermittler Liz Ritschard (Delia Mayer, 3. v. li.) und Reto Flückiger (Stefan Gubser, re.) geraten in eine Geiselnahme. Der arbeitslose Mike (Mišel Matičević, 2. v. re.) hält Anton Seematter (Roland Koch, 2. v. re.) und dessen Tochter Leonie (Cecilia Steiner, li.) und Ehefrau Sofia (Katharina von Bock) in Schach. Bild: © SRF/Daniel Winkler

So einfach wie dieser Tatort diese altbekannten Gegensätze anfangs auftischt, ist es dann nicht mehr.

Denn die Ereignisse im Hause Seematter eskalieren.

Am Ende gibt es nur noch Verlierer. Die eigentlich klaren Grenzlinien zwischen “Arm” und “Reich”, “Gut” und “Böse” verwischen schnell.

Der Film zeigt die direkte Konfrontation beider Lager. Die Moralvorstellungen, Sichtweisen und Probleme des gesellschaftlichen Zweikampfs prallen direkt aufeinander, unausweichlich. Das ist spannend und interessant anzuschauen.

Da geht es ums Ganze, wenn der CEO in seinem noblen Haus auf den bewaffneten und zu allem entschlossenen Arbeitslosen trifft. Da wird gekämpft, notfalls mit Waffengewalt, wenn überhebliche Täuschungsmanöver nicht (mehr) ziehen. Beide Seiten müssen Federn lassen und am Ende weiß man nicht mehr genau, wer war gut, wer böse?

So findet im smarten Wohnhaus des CEO stellvertretend das statt, was sonst auf dem arbeitsmarkt- und gesellschaftspolitischen Parkett tagtäglich, weit weg von uns: Da wird gelogen und getäuscht. Der Dumme ist der Arbeitnehmer: Rationalisierung ohne Rücksicht auf Schicksale – alles für eine bessere Rendite, für den Wohlstand und Reichtum der oberen 10.000. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer.

Da ist es feine Symbolik, dass die Mordwaffe in FRISS ODER STIRB eine Schere ist…

Ist FRISS ODER STIRB ein Film für Tatort-Fans ?

TATORT: FRISS ODER STIRB: Weiss sich zu wehren: Anton Seematter (Roland Koch) Bild: © SRF/Daniel Winkler
TATORT: FRISS ODER STIRB: Weiss sich zu wehren: Anton Seematter (Roland Koch) Bild: © SRF/Daniel Winkler

Fernab von feiner Symbolik und hehrem Anspruch geht FRISS ODER STIRB auch als ein klassischer Tatort-Krimi durch.

Viel Spannung, ja sogar ein wenig Action wechseln sich ab mit ruhigen Sequenzen zum Innehalten bei einem Blick auf den Vierwaldstätter See mit wundervoller Musik von Joe Cocker oder Johnny Cash.

Für die Krimifreunde: Es gibt den obligatorischen, ja anfangs mysterlösen Mord. Die Ermittler tauchen auf und bleiben dabei einfach nur dienstlich. Privatleben der Ermittler: kaum, nur angedeutet! Keine Sprünge in der Zeitebene, der Tatort wird einfach mal wieder chronologisch erzählt, stringent und nachvollziehbar.

Auch ist FRISS ODER STIRB inhaltlich und personell keinesfalls überfrachtet. Der Zuschauer kann dem Film 90 Minuten vom Sofa aus gemütlich folgen. Die Frage nach dem Täter wird gekonnt am Köcheln gehalten; selbst wenn man den Film als ein “Kammerspiel” auffassen will, weil nur wenige Personen agieren, ist die Auflösung des Films nicht allzu offensichtlich und entblättert sich erst nach und nach.

Die Frage nach dem Mörder nimmt FRISS ODER STIRB ernst – und löst sie diesmal auch auf. Auch wird eine der zentralen Krimi-Fragen, wie (und ob) die beiden Stränge überhaupt zusammenhängen, beantwortet.

Ein Trost könnte auch sein: Sicherlich bleiben die Zuschauer nicht so irritiert und ratlos zurück wie vor einer Woche beim Schwarzwald-Tatort DAMIAN oder dem letzten Frankfurter Beitrag DER TURM.

Was ist wirklich stark an FRISS ODER STIRB ?

TATORT: FRISS ODER STIRB Erpressung aus Rache: Anton Seematter (Roland Koch) wird von Mike (Mišel Matičevic) bedroht. Bild: SRF/Daniel Winkler
TATORT: FRISS ODER STIRB Erpressung aus Rache: Anton Seematter (Roland Koch) wird von Mike (Mišel Matičevic) bedroht. Bild: SRF/Daniel Winkler

Sehr viel, am allermeisten aber die beiden Hauptdarsteller! Roland Koch und Mišel Matičevic spielen um ihr Leben, es ist ein großer Genuss!

Roland Koch gibt den arroganten CEO Seematter gönnerhaft lässig, der scheint mit allen Wassern gewaschen, kann in Sekundenschnelle sechsstellige Geldsummen ausrechnen und greift zu allen Mitteln, auch zu den unfairen, um sein Ziel zu erreichen. Als “Dealmaker” spielt Koch den CEO Sematter absolut überzeugend.

Auch Mišel Matičevic spielt hervorragend. Ihm nimmt man den arbeitslosen, völlig kaputten und hoffnungslosen Kleinkriminellen ab, der sich mal beim CEO erkundigen will, warum er so mir nichts dir nichts im Handstreich 800 Leute an die Luft setzt; nur, um ein paar Cent zu sparen. Am Ende zeigen die beiden, dass sie ebenbürtige Gegner waren, auch wenn der Zweikampf für beide verloren geht….

TATORT: FRISS ODER STIRB: Wird von Geiselnehmer Mike (Mišel Matičević) überrascht: Sofia Seematter (Katharina von Bock) Bild: © SRF/Daniel Winkler
TATORT: FRISS ODER STIRB: Wird von Geiselnehmer Mike (Mišel Matičević) überrascht: Sofia Seematter (Katharina von Bock) Bild: © SRF/Daniel Winkler

Ansonsten: FRISS ODER STIRB ist top besetzt! Und hervorragend fotografiert.

Kühl residiert der CEO im winterlichen, grauen Betonbunker am Vierwaldstätter See – da können nur die Klamotten seiner Frau noch Farbe ins Elend bringen.

Immerhin: sie scheint die einzige Figur zu sein, die noch zu Emotionen fähig ist.

Und die Musikauswahl ist das Sahnehäubchen in FRISS ODER STIRB.

Welche Musiktitel sind denn da zu hören?

Ich nenne mal drei:

  • Danny Boy – Johnny Cash
  • I put a spell on you – Joe Cocker
  • Paint it, Black – The Rolling Stones

Und lass das einfach mal so stehen. Ätsch!

Wie agieren die beiden Ermittler aus Luzern in FRISS ODER STIRB?

TATORT: FRISS ODER STIRB, Am frühen Morgen werden Liz Ritschard (Delia Mayer, li.), Corinna Haas (Fabienne Hadorn, Mitte) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) an einen Tatort gerufen. Die Tote war Wirtschaftsprofessorin an der Uni Luzern und wurde mit einer Schere erstochen. © SRF/Daniel Winkler
TATORT: FRISS ODER STIRB, Am frühen Morgen werden Liz Ritschard (Delia Mayer, li.), Corinna Haas (Fabienne Hadorn, Mitte) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) an einen Tatort gerufen. Die Tote war Wirtschaftsprofessorin an der Uni Luzern und wurde mit einer Schere erstochen. © SRF/Daniel Winkler

In FRISS ODER STIRB bleiben die Luzerner Ermittler Ritschard und Flückiger sehr blass, fast werden die beiden zu Statisten degradiert. Wieder mal. Oder immer noch? Ach, was soll man sagen: Die tun einfach ihre Polizei-Arbeit. Mehr nicht. Das erwartet man ja auch irgendwie von Tatort-Kommissaren.

Man darf ja nicht vergessen, dass sie in FRISS ODER STIRB eher zufällig in die Geiselnahme stolpern und dann einigermaßen gehandicapt sind.

Und, immerhin: mangelnden Körpereinsatz kann man ihnen am Ende dann auch nicht vorwerfen. Also wirklich falsch gemacht haben die beiden nix. Und ob es das angedrohte Disziplinarverfahren für die beiden wirklich gibt, ist irgendwie auch nicht so wichtig.

Also doch keine Schwäche, sondern noch eine Stärke des Films?

Lohnt sich der Tatort FRISS ODER STIRB ?

TATORT: FRISS ODER STIRB: Dreharbeiten mit den Schauspielern Mišel Maticevic und Cecilia Steiner; Regisseur Andreas Senn (r.) Bild: © SRF/Daniel Winkler
TATORT: FRISS ODER STIRB: Dreharbeiten mit den Schauspielern Mišel Maticevic und Cecilia Steiner; Regisseur Andreas Senn (r.) Bild: © SRF/Daniel Winkler

Definitiv!

Endlich mal wieder ein spannender, stringent und schnörkellos erzählter Kriminalfall mit Thrillerqualitäten. Eine einfache Geschichte, aus der aber alles rausgeholt wurde: Action, Spannung und viel Blaulicht.

Ein Tatort, der sich Zeit nimmt, eine Geschichte von Anfang bis Ende zu erzählen. Der gut unterhält. Der spannend und wendungsreich ist. Bei dem man mitfiebert – egal für wen!

Ich selbst habe den Reiz dieses Tatorts noch nicht komplett verstanden, habe ihn aber – für mich sehr ungewöhnlich – vor seiner Ausstrahlung schon mindestens 10 mal geschaut. Das will was heißen und führt mich zur Punktevergabe:

Ich gebe leidenschaftliche 9 Punkte in der Tatort-Rangliste