Kassel wird zum TATORT

Event-TATORT

2017 soll es losgehen mit dem Kassel-TATORT. Das kündigte HR-Intendant Prof. Reitze an. Bildmontage: ARD/RegioWiki
2017 soll es losgehen mit dem Kassel-TATORT. Das kündigte HR-Intendant Prof. Reitze an. Bildmontage: ARD/RegioWiki

Die nordhessische Stadt Kassel wird zum TATORT – Im Jahr 2017 soll sie Mittelpunkt eines neuen sog. “Event-“TATORTs des Hessischen Rundfunks (hr) werden. Das gab der HR-Intendant  bekannt. Über Team und Plot sei aber noch nicht abschließend entschieden, hieß es.

Mit Kassel wird somit eine weitere hessische Stadt zum TATORT. Im Jahr 2017 sollen die Dreharbeiten für eine Sonderfolge in der nordhessischen Metropole beginnen. Das gab der Intendant des Frankfurter Senders Helmut Reitze bekannt. “Es wird ein so genannter Event-TATORT werden.” Ausgestrahlt werden soll die Folge an einem Feiertag – entweder noch 2017 oder dann 2018.  Der Sender erklärte, dass es sich auch bei diesem Event-TATORT vorerst nur um ein einmaliges Filmprojekt handelt.

Kassel wird zum TATORT – nicht zum ersten Mal

Mit Michael Proehl habe der Sender bereits einen Drehbuchautor engagiert. Über Plot und Besetzung sei dagegen noch nicht endgültig entschieden, hieß es. Laut Reitze werde “eine Polizeigeschichte  mit einem neuen Kommissar oder Ermittlerpaar” entstehen und eine Verfolgungsjagd durch Kassel zeigen. Heckenschützen würden in den Film auf Polizisten schiessen.

Schon 1994 war Kassel bereits Handlungsort innerhalb der TATORT-Folge Der Rastplatzmörder mit Karl Heinz von Hassel als ermittelnder Kommissar und Fliegenträger Edgar Brinkmann.

Francois Werner