Forensische Küche a la Boerne

Schlangengrube: Gourmet Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) gibt auf – und bringt dem Kollegen Thiel eine kulinarisch handfeste Stärkung ins Büro. © WDR/Thomas Kost
Schlangengrube: Gourmet Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) gibt auf – und bringt dem Kollegen Thiel eine kulinarisch handfeste Stärkung ins Büro. © WDR/Thomas Kost

Als Rechtsmediziner ist Boerne eine Klasse für sich: Nun will Prof. Boerne auch als Gourmet-Fernsehkoch Ruhm und Ehre erlangen. Seine Mission im TATORT “Schlangengrube“: die “Forensische Küche”.

»Das Vorrecht auf Geschmacklosigkeit
habe ich mich mir mühsam erarbeitet.«
PROF. KARL-FRIEDRICH BOERNE

Forensische Küche: was ist das?

Prof. Boerne hat das Kochfieber befallen, denn kein Geringerer als der Gourmet und Medienproduzent Dr. Stockmann gibt dem Rechtsmediziner die Chance zu einer Zweitkarriere als Fernsehkoch. Das Konzept seiner Kochshow: Zuerst präsentiert er einen Fall aus der Rechtsmedizin, anschließend kocht er was  Passendes dazu.

Seine Gerichte tragen klingende Namen wie

  • »Mumie im Moor«
  • »Übertötetes Rinderfilet nach Art des Axtmörders«
  • »Dialog von Kriminalistik und Rechtsmedizin« oder
  • »Die kühle Blonde aus dem Aasee« (Geeiste Entenconsomée mit Seegras und einer Bleichsellerie mit eingelegter blasser Hechtschaumnocke).