Am 5. August beginnt die neue TATORT Saison 2018/2019

MIT PROGRAMM-HIGHLIGHT AUS LUZERN

Tatort Luzern - mit der Folge MUSIK STIRBT ZULETZT eröffnet die neue TATORT Saison 2018/2019 am 5. August den Reigen neuer TATORT-Produktionen. Bild: SRF / Daniel Winkler
Tatort Luzern - mit der Folge MUSIK STIRBT ZULETZT eröffnet die neue TATORT Saison 2018/2019 am 5. August den Reigen neuer TATORT-Produktionen. Bild: SRF / Daniel Winkler

Der letzte TATORT der Saison lief letzten Sonntag (Folge 1061 FREIES LAND), am kommenden Sonntag kommt noch eine Erstsendung aus der Reihe Polizeiruf 110. Dann zeigt das Erste bis zum 29. Juli nur noch Konserven am Sonntag zur Primetime – bis auf den 8. Juli, denn da läuft Til Schweigers Kino-TATORT TSCHILLER OFF DUTY. Die erste Neuproduktion der TATORT Saison 2018/2019 nach der Sommerpause wird am 5. August gesendet – und diese kommt nicht aus Deutschland!

Wie der Teleschau-Mediendienst meldet, kommt am 5. August die Luzerner Folge MUSIK STIRBT ZULETZT zur Ausstrahlung. Der Luzerner Tatort MUSIK STIRBT ZULETZT wird zugleich einer der letzten Fälle des Luzerner Ermittlerduos Flückiger (Stefan Gubser) und Ritschard (Delia Mayer) sein: Ab 2019 will der SRF mit einem neuen Konzept einen Neustart für den Schweizer „Tatort“ wagen, der fortan in Zürich angesiedelt sein soll. Wer dort ermitteln wird, ist noch nicht bekannt. 

TATORT Saison 2018/2019 – Eröffnung mit Schweizer, nicht Schweiger

Tatort Luzern - mit der Folge MUSIK STIRBT ZULETZT eröffnet die neue TATORT Saison 2018/2019 am 5. August den Reigen neuer TATORT-Produktionen. Bild: SRF / Daniel Winkler
Tatort Luzern – mit der Folge MUSIK STIRBT ZULETZT eröffnet die neue TATORT Saison 2018/2019 am 5. August den Reigen neuer TATORT-Produktionen. Bild: SRF / Daniel Winkler

Zum Saisonbeginn wird dieser Film der 1063. TATORT und ein besonderes Highlight werden, denn es ist der als „One-Shot“-TATORT von Dany Levi inszenierte TATORT aus Luzern. Der Film wurde komplett in einer Einstellung gedreht und soll ohne Schnitt auskommen. Das zeigt, dass sich die Programmplanung bewusst für ein Programmhighlight zum Start der TATORT Saison 2018/2019 entschieden hat. 

Dass der Saison-Start jedoch nicht an Til Schweiger ging für seinen 130-Minuten Kino-Ableger TSCHILLER OFF DUTY, hatte den Schauspieler und Produzenten letztes Wochenende ziemlich geärgert, wie in der BILD nachzulesen war. Die ARD-Fernsehfilmkoordination hatte beschlossen, das „Programm-Highlight“ mitten im Sommer während der Weltmeisterschaft zu senden: Am 8. Juli, aber immerhin an einem WM-freien Spieltag. Schweiger zur dieser Programmentscheidung: „Ich weiß, wie das jetzt ausgeht: Der Film wird vielleicht drei oder vier Millionen Zuschauer machen, und dann schreiben alle: Der ‚Tatort‘ ist im Kino gefloppt, jetzt floppt er auch im Fernsehen“, beklagte sich der Schauspieler.

TATORT-Sommerpause 2018 – die Termine

Tatort TSCHILLER - OFF DUTY spielt nicht nur in Hamburg und Istanbul - auch nach Moskau muss Ermittler Nick Tschiller reisen. Bild: Warner Bros. Ent.
Tatort TSCHILLER – OFF DUTY  darf die neue TATORT Saison nicht eröffnern. Nach dem Motto: „Der Schweizer, nicht Schweiger“ Bild: Warner Bros. Ent.

Die Krimi-Sommerpause am Sonntag zur Primetime wird also vom 17. Juni bis 29. Juli gehen.
Bereits zur Wiederholung auf diesem Sendetermin sind angekündigt:

17. Juni, 20.15 Uhr : DURCHGEDREHT (Köln-TATORT mit Ballauf und Schenk)
01.Juli, 20.15 Uhr: ZORN GOTTES (Bundespolizei-TATORT mit Falke und Grosz)
15. Juli, 20.15 Uhr: MACHT UND OHNMACHT (München-TATORT mit Batic und Leitmayr)
22. Juli, 20.15 Uhr:  TAXI NACH LEIPZIG (1000. Jubiläums-TATORT  mit Borowski und Lindholm)
29. Juli, 20.15 Uhr: N.N.

Was läuft im August 2018 noch?

Am 5. August beginnt mit dem Luzerner TATORT die neue TATORT Sasion 2018/2019. Im August sind mindestens noch ein Weimar- und ein Berlin-TATORT eingeplant, wie es aus zuverlässig informierten Kreisen heißt. Eine Bestätigung der Programmdirektion Das Erste gibt es dazu aber noch nicht.