Tatort Folge 1098 KAPUTT

TATORT KÖLN

Tatort KAPUTT am Pfingstmontag, den 10. Juni 2019. Bild. WDR/Thomas Kost

Die Dreharbeiten zur Tatort Folge 1098 KAPUTT fanden im Juni 2018 in Köln und Umgebung statt. Das Buch stammt vom ehemaligen Polizeireporter Rainer Butt; Christine Hartmann inszenierte den Film.  

Tatort Folge 1098 KAPUTT – Inhalt

I.: Eigentlich sollten die Polizisten Melanie Sommer (Anna Brüggemann) und Frank Schneider bei einer lauten Feier in einem Wohnhaus nur für Ruhe sorgen. Doch wenig später wird die junge Kriminalbeamtin verletzt und traumatisiert im Garten des Hauses aufgefunden. Ihr Kollege wurde so brutal zusammengeschlagen, dass für ihn jede Hilfe zu spät kommt.

Der Polizistenmord sorgt nicht nur im Präsidium und in der Presse für Aufregung. Auch Frank Schneiders Lebensgefährte Stefan Pohl (Max Simonischek) kann den Verlust nicht fassen: Die beiden hatten sich im Dienst kennengelernt. Die Beziehung sah der Dienststellenleiter Bernd Schäfer (Götz Schubert) nicht gern. Auch, dass die Mordkommission jetzt die eigenen Leute überprüft, passt ihm gar nicht …

Tatort KAPUTT – Daten

Sendelänge: 88:30

Erstsendung:
10.6.2019
Produktionssender:
WDR
Bildformat:
16:9

Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite