2018 nur ein neuer Münster-TATORT geplant

Westdeutscher Rundfunk (WDR)

In Schlangengrube ermitteln Boerne und Thiel im Zoo von Münster. Im Bild: Kommissar Thiel (Axel Prahl, r) und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers, l). © WDR/ Martin Menke
In Schlangengrube ermitteln Boerne und Thiel im Zoo von Münster. Im Bild: Kommissar Thiel (Axel Prahl, r) und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers, l). © WDR/ Martin Menke

Die Fans der TATORT-Ermittler aus Münster werden in diesem Jahr auf eine harte Probe gestellt: Von den Quotengaranten der ARD ist 2018 nur eine einzige neue Folge geplant – und nicht wie sonst zwei Folgen jährlich. Der nächste neue TATORT aus Münster wird aber noch vor der Sommerpause in der 1. Jahreshälfte ausgestrahlt.

Als über Ostern bekannt wurde, dass Friederike Kempter, die Darstellerin der Assistentin Nadeshda Krusenstern aus dem Münster-TATORT, ein Kind erwartet, ließ sie auch gleich verlauten, dass ihre Schwangerschaft für den Münster-TATORT keinerlei Auswirkungen habe, weil die nächsten beiden Folgen erst im Herbst und Winter produziert werden sollen.

2018: Nur ein neuer Münster-TATORT

Für Kenner der Szene bedeutet das gleichzeitig aber auch, dass in 2018 nur eine neue Folge gesendet werden kann, denn bisher ist auch nur ein einziger neuer Krimi mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers abgedreht: die Folge Schlangengrube (Arbeitstitel: Affentheater). Diese wurde im Winter 2017 u.a. im Zoo von Münster gedreht. Die Ausstrahlung von Schlangengrube soll als 1060. TATORT am 27. Mai 2018 im Ersten erfolgen.

Ein Wiedersehen in einer Gastrolle gibt es in Schlangengrube mit Tessa Mittelstaedt, die vielen bekannt ist als ehemalige Assistentin Franziska der Kommissare Ballauf und Schenk im Kölner TATORT.

Im nächsten Jahr dafür drei neue TATORTe aus Münster?

Da die beiden nächsten Folgen im Herbst und Winter gedreht werden, ist es unwahrscheinlich, dass eine davon noch 2018 ausgestrahlt werden kann. Dafür dürfen sich die Fans im Jahr 2019 auf mindestens zwei neue Folgen freuen. Vielleicht gibt es dann zum Ausgleich sogar drei neue Krimis aus Münster?!